Willkommen auf der Website der Gemeinde Davos Verkehrsbetrieb



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Offizieller Omnibus: «Arche Noah»

1883

Am 27. Januar 1883 wird dann folgendes berichtet: Ein grösseres Ereignis als diese Woche uns gebracht hat, wird Davos diesen Winter wohl kaum erleben. Auf der Strasse zwischen Platz und Dörfli bewegt sich seit einigen Tagen ein gigantisches Fahrzeug. Es ist der «Fliegende Holländer» oder die «Arche Noah», wie man es im Scherz nannte, der offiziell Omnibus heisst. Nicht gerade schmeichelhaft war die ebenfalls zu hörende Bezeichnung «Bazillenkiller», welche auf die Kurpatienten anspielte.
Dieser Omnibus war ein geräumiger, fensterreicher Kasten, einem Tramway ähnlich, auf Schlittenkufen ruhend, von vier Gäulen gezogen, vorn der Kutscher, hinten der Kondukteur mit roter Mütze. Im Innern zwei lange Sitzreihen, auf vierzehn Personen berechnet, der Gang dazwischen breit genug, um ausser dem Clorifère - Ofen für sechs Feldstühle Raum zu bieten, vorn und hinten auf den Plattformen Platz genug für ein halbes Dutzend weiterer Personen. Dies war also der Omnibus, welchen der Davoser Hotelier und Bahnpionier Holsboer täglich durch die Strassen von Davos fahren liess, um die Bewohner der verschiedenen Hotels zu seinem Konversationshaus im heutigen Hotel Europe und von dort wieder nach Hause bringen zu lassen.
Wir brauchen kaum zu sagen, dass das Publikum an dem neuen Fuhrwerk Kritik übt. Die einen finden es zu hoch, die anderen zu lang, die dritten zu breit; der meint, es sei zu leicht gebaut, jener, es sei zu schwerfällig…» (Davoser Blätter)

zur Übersicht

Allgemeiner Kontakt

  • Verkehrsbetrieb der
    Landschaft Davos VBD
  • Dorfstrasse 18
  • CH-7260 Davos Dorf
  • Telefon +41 (0)81 414 31 20
  • Telefax +41 (0)81 414 31 29